Falsch getankt: Super/Benzin statt Diesel. Was jetzt hilft!

Benzin/Super statt Diesel getankt Auch wenn nur geringe Mengen an falschem Sprit getankt wurden, sollte der Motor auf keinen Fall angelassen werden.  Wer erst während der Fahrt den Irrtum bemerkt, hält an einer geeigneten Stelle an und stellt den Motor ab. Einige wenige Liter Benzin-Diesel-Gemisch sind für den Motor nicht schädlich, wenn es sich um … Weiterlesen …

Ölfilter – Alle Fakten

Welche Aufgabe hat der Ölfilter?

Der Ölfilter schützt den Motor vor Verunreinigungen des Motoröls. Das können in verschiedenen Anteilen Metallabrieb (winzige Metallteile), Staub, Rußpartikel und Verbrennungsrückstände sein.

Ölfilter Aufbau
Aufbau und Funktion des Ölfilters. © Bosch

Ölfilter: Aufbau und Funktion

Von der Ölpumpe strömt das Motoröl über die äußeren Bohrungen (A) in den Ölfilter.
Dadurch, dass

Weiterlesen …Ölfilter – Alle Fakten

Ölstand kontrollieren: So geht’s richtig!

Ölstand prüfen (Autos mit Messstab):

  1. Am meisten verunsichert die Frage, ob der Ölstand bei warmen oder kaltem Motor kontrolliert wird? Die Antwort ist einfach:
    Für eine korrekte Messung muss der Motor warm sein – sollte also mindestens 10 Kilometer gefahren sein. Nur so kann sich das Motoröl gut in der Ölwanne sammeln.
  2. Auto auf ebener Fläche parken.

    Weiterlesen …Ölstand kontrollieren: So geht’s richtig!

Ölverdünnung: Diesel im Motoröl

Ölvermehrung = Ölverdünnung

Bei Autos mit Dieselmotor und DPF  (Diesel-Partikelfilter) die überwiegend auf Kurzstrecken betrieben werden, kann es zu einem erhöhten Ölstand – also einer scheinbaren Ölvermehrung kommen. Die Ursache ist Diesel im Motoröl. Die Verwendung von Biodiesel verschärft das Probem noch.

Ölvermehrung klingt zunächst absurd, da sich Motoröl nicht vermehren kann (leider), hat aber einen erklärbaren Grund: Der Ölfüllstand erhöht sich in bestimmten Fällen durch zusätzlich eingespritzen Treibstoff, der eigentlich für die Reinigung des Dieselpartikelfilters gedacht ist.

Das ist schlecht für den Motor, da verdünntes/verunreinigtes Öl den Motor nicht mehr so gut schmiert. Ist der Ölstand zu hoch, kann das Motoröl zudem schaumig schlagen, was die Schmierfähigkeit nochmals reduziert.

Tipp: So messen Sie den Ölstand richtig.
Herstellernormen: Motoröl für Russpartikelfilter

Problematisch wird es auch,

Weiterlesen …Ölverdünnung: Diesel im Motoröl

Longlife Öl – Mythen und Fakten

Longlife Öl
Longlife Öl: Vorgeschrieben in Fahrzeugen mit Longlife-Service. © Castrol

Ein sogenanntes Longlife-Öl ist ein Leichtlauf-Öl, typischerweise mit einem SAE-Bereich von 0W-30 bis 0W-40. In Autos, die einen Longlife-Service haben (z.B. einige Fahrzeuge von VW oder Audi) muss ein Longlife-Öl verwendet werden. Das Auto versucht mittels verschiedener Messwerte den Zustand des Motoröls zu berechnen und zeigt den nächsten Inspektionstermin an – entweder in verleibenden Kilometern oder als Zeitspanne.

Dazu werden Daten wie etwa Benzinverbrauch, Ölstand, Öltemperatur, Geschwindigkeit, Beschleunigungs-/Bremsverhalten und Drehzahl herangezogen. Natürlich kann ein Auto mit Longlife-Öl nicht die physikalischen und chemischen Gesetze außer Kraft setzen: Wird das Auto viel im Stadtverkehr oder auf Kurzstrecken bewegt, verschleißt

Weiterlesen …Longlife Öl – Mythen und Fakten

Auto überbrücken: Anleitung Starthilfe

Die Situation kennt fast jeder: Autobatterie leer, der Anlasser streikt und man hat die Kabel schon in der Hand für die Starthilfe vom anderen Auto. Da kommen Zweifel auf: „Wie ist die richtige Reihenfolge zum Überbrücken, welches Kabel wird zuerst angeschlossen?“ Schließlich will man ja nichts kaputtmachen.

Wie überbrücke ich ein Auto richtig?

  1. Kurze Begrifssklärung:
    Auto mit leerer Batterie = Empfängerauto
    Auto mit voller Batterie = Spenderauto
  2. Was gerne vergessen wird: Haben beide Autos – also das mit der leeren Batterie und das, welches Starthilfe gibt – die identische Voltzahl im Bordnetz? Entweder beide haben 12V oder beide haben 24V.
    Gemischt ist problematisch.
  3. Motor am „Spenderauto“ (das Auto mit der vollen Batterie) aus.
  4. Verbraucher (Radio, Licht,

    Weiterlesen …Auto überbrücken: Anleitung Starthilfe

10 Tipps: So hält die Autobatterie länger

10 Tipps für die die Autobatterie-Pflege
10 Tipps für die die Autobatterie-Pflege ©Lucas

Moderne Autobatterien sind überwiegend wartungsfrei. Trotzdem können Sie als Autofahrer einiges tun, um die Lebensdauer der Batterie zu verlängern. Damit schonen Sie nicht nur Ihre Nerven (beim Kaltstart im Winter), sondern sparen auch noch Geld.

  1. Schalten Sie große Stromverbraucher (Musikanlage, Fernlicht, etc.) erst ein, wenn der Motor läuft.
  2. Schmieren sie bei einer neuen Autobatterie die Pole mit Batteriefett (säurefreies Fett) ein.
  3. Lesen Sie die Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs, bevor sie die Batterie aus- oder einbauen, da Alarmanlagen, Radios und Steuergeräte beim Batteriewechsel teilweise neu initialisiert werden müssen. (Achtung: Alarmanlagen sind extrem laut und können Ihr Gehör schädigen, wenn Sie bei geöffneter Motorhaube in der Nähe der Ohren durch eine falsche Initialisierung aktiviert werden)

    Weiterlesen …10 Tipps: So hält die Autobatterie länger

Wartungsfreie Autobatterie – Pflege

Heutzutage gibt es so gut wie keine Autobatterien mehr, die nicht „wartungsfrei“ sind. Trotzdem muss auch eine wartungsfreie Batterie „gepflegt“ werden vor allem im Winter unter Null Grad. Der größte Fehler, den man machen kann, ist die Autobatterie tiefzuentladen. So etwas passiert bevorzugt, wenn aus Versehen das Licht angeschaltet bleibt und das Auto bei kalten … Weiterlesen …