LIQUI MOLY: Übernahme durch Würth

LIQUI MOLY Übernahme durch Würth

Dezember 2017 – Der Motorölhersteller LIQUI MOLY wird zum Jahrewechsel von der Würth-Gruppe übernommen. Der geschäftsführende Gesellschafter Ernst Probst (60) verkauft seine Unternehmensanteile an den Schraubenspezialisten Würth, der schon seit etwa 20 Jahren stiller Gesellschafter von LIQUI MOLY war. Probst soll weiterhin Geschäftsführer bei LIQUI MOLY bleiben. Neben LIQUI MOLY wird damit auch die Motorölmarke Meguin an Würth gehen. Die Zustimmung der Wettbewerbsbehörden steht noch aus.

In einem durchaus persönlich gehaltenem Schreiben zur Übernahme informiert Eigentümer Probst die LIQI MOLY-Mitarbeiter, für die sich durch die Eingliederung in die Würth-Gruppe nichts ändern soll. „Wer mich kennt, weiß, dass bei mir die Mitunternehmer im Vordergrund stehen“, so Ernst Prost. „Es wäre ja auch unsinnig, am Erfolgskurs der letzten Jahre etwas zu ändern. Es geht genauso weiter wie bisher – nur eben unter einem größeren Dach, das mehr Schutz bietet.“

Pressemitteilung LIQUI MOLY

Pressemitteilung Würth

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+
This entry was posted in Auto-News. Bookmark the permalink. Stefan Heindl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*