Muss man den Ölfilter beim Ölwechsel tauschen?

Ölfilter
Der Ölfilter sollte beim Ölwechsel gleich mitgetauscht werden.©k&n

Beim Ölwechsel sollte in jedem Fall der Ölfilter gleich mit gewechselt werden. Im Vergleich zum relativ teuren Motoröl sind die Kosten für den Filter überschaubar. Ein Filterwechsel kostet meist weniger als ein Liter Öl in der Werkstatt.

Warum sollte man den Filter mit wechseln?
Der Ölfilter spielt im Ölkreislauf eine zentrale Rolle: Er reinigt das Motoröl von Metallpartikeln, Staub und Rückständen des Verbrennungsvorganges. Nachdem das Öl von der Ölpumpe angesaugt und durch den Ölfilter gepresst wurde, gelangt es an die zu schmierenden Stellen des Motors. Nach einer gewissen Dauer und bei sehr hoher Motorbelastung setzten die herausgefilterten Partikel den Ölfilter zu und er kann das Motoröl nicht mehr ausreichend reinigen. Ist der Ölfilter komplett dicht, öffnet sich ein sogenanntes Bypass-Ventil und versorgt den Motor weiter mit Öl, damit es nicht zu einem Motorschaden kommt. Dabei gelangen aber alle schädlichen Partikeln ungefiltert in den Motor.

Hier finden Sie Ölfilter bei Amazon

Ebenso wie beim Motoröl gibt es auch für den Ölfilter vorgeschriebenen Wechsel-Intervalle. Bei den meisten Automodellen müssen Motoröl und Ölfilter gleichzeitig gewechselt werden. Auch wenn sie außerhalb der vorgeschriebenen Intervalle ein Ölwechsel durchführen, sollten Sie immer gleich einen neuen Filter einbauen.

4 Gedanken zu „Muss man den Ölfilter beim Ölwechsel tauschen?“

  1. @Marc: hast du den Artikel oben auch wirklich gelesen? Filter zu, Motor hin.
    Wechseln macht immer Sinn sogar wenn das öl noch eine runde drin bleibt.
    Was kostet der Filter? sieben, acht oder neuen Euro?
    lies nochmal.

  2. Kann ich meinen,Ölfilter ausbauen,und evtl selber reinigen und wieder verwenden ?
    Wenn ja wie mache ich das am,besten ?
    Kenne zwar das prozedere bei längeren Schiffsreisen dort haben wir die Ölfilter ausgebaut und in Gasöl (diesel) gereinigt und weiter verwendet.

  3. @ Peter: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal gar nichts schreiben: Es gibt zahlreiche Fahrzeuge, bei denen nicht zwangsläufig der Filter jedes mal mit gewechselt werden muss und das auch so in der Betriebsanleitung steht. Und natürlich gibt es auch Fahrzeuge, die gar keinen Ölfilter haben, sondern nur ein Sieb und/ oder eine Magnetablassschraube als Schmodderfang. Wenn das Öl seine Schmierwirkung verliert, braucht der Motor frisches Öl und es ist unter diesem Aspekt erst mal total egal, ob man dabei den Filter wechselt.

Schreibe einen Kommentar