Auto überbrücken: Anleitung Starthilfe

Die Situation kennt fast jeder: Autobatterie leer, der Anlasser streikt und man hat die Kabel schon in der Hand für die Starthilfe vom anderen Auto. Da kommen Zweifel auf: „Wie ist die richtige Reihenfolge zum Überbrücken, welches Kabel wird zuerst angeschlossen?“ Schließlich will man ja nichts kaputtmachen.

Wie überbrücke ich ein Auto richtig?

  1. Kurze Begrifssklärung:
    Auto mit leerer Batterie = Empfängerauto
    Auto mit voller Batterie = Spenderauto
  2. Was gerne vergessen wird: Haben beide Autos – also das mit der leeren Batterie und das, welches Starthilfe gibt – die identische Voltzahl im Bordnetz? Entweder beide haben 12V oder beide haben 24V.
    Gemischt ist problematisch.
  3. Motor am „Spenderauto“ (das Auto mit der vollen Batterie) aus.
  4. Verbraucher (Radio, Licht, Lüftung, Klimaanlage) in beiden Autos aus.
  5. Das rote Kabel mit einem Ende an den Pluspol (zu erkennen am + Zeichen und einer roten Schutzabdeckung) der leeren Batterie (Empfängerauto) und mit dem anderen Ende an den Pluspol der vollen Batterie (Spenderauto) anschließen.
    Achtung: Befindet sich bei einem (oder auch beiden) Autos die Batterie nicht im Motorraum, nutz man statt der Batterie-Pole die jeweiligen Pol-Anschlüsse (Sützpunkte) im Motorraum.
  6. Ein Ende des schwarzen Starthilfkabels an den Minuspol des Spenderautos anschließen.
  7. Das zweite Ende des schwarzen Starthilfekabels an eine freie (unlackierte!) Stelle des Motors oder an ein unlackiertes Metallteil im Motorraum des Empfängerautos anschließen.
  8. Prüfen, dass die Starthilfkabel nicht an Ventilator oder Keil-, -Zahnriemen kommen. Sonst könnten sie beim Starten beschädigt werden.
  9. Motor des Autos mit der vollen Batterie (Spenderauto) anlassen.
  10. Auto mit leerer Batterie (Empfängerauto) starten. Springt der Motor nicht nach wenigen Sekunden an: Kurze Pause, danach wieder versuchen. Merhmals probieren. Ist der Motor gestartet: laufen lassen.
  11. Großen Verbraucher im Empfängerauto anschalten (Licht, Hechscheibenheizung, etc). Damit werden Schäden an der Bordelektronik vermieden, da es aufgrund der leeren Batterie zu Spannungsspitzen kommen kann.
  12. Minuskabel (schwarz) an beiden Autos entfernen.
  13. Pluskabel an beiden Autos entfernen.
  14. Freuen und weiterfahren (am besten ein gutes Stück auf der Autobahn, damit die leere Batterie wieder geladen wird).
  15. Eventuell für die nächsten kalten Tage vorsorgen: Ladegeräte bei Amazon

Auto Starthilfe AkkuSollte gerade kein zweites Fahrzeug zum Überbrücken in der Nähe sein, kann man sich mit mobilen Starthilfe-Akkus selbst Starthilfe geben.

Ein sehr kompakter (passt in Handschuhfach) und guter Akku ist derzeit günstig bei Amazon zu haben:
DB-Power Starthilfe-Akku 500A bei Amazon

Wem die Anleitung zum Auto-Überbrücken zu kompliziert zum Merken ist:

Das Wichtigste sind die Farben der Kabel.
Und im Alphabet kommt zuerst R wie Rot und dann S wie Schwarz und dann T wie toll.

Auto Überbruecken AnleitungR  –  S  –  T
Rotes Kabel dran
schwarzes Kabel dran
anlassen = Toll.

Das Abklemmen einfach in umgekehrter Reihenfolge.

T  –  S   –  R
Motor läuft = Toll
schwarzes Kabel weg
rotes Kabel weg.

Viele entladene Batterien lassen sich noch retten, wenn mit speziellen Ladegeräten, die das intelligente IUoU-Verfahren mit Hauptladung, Absorptionsphase und Erhaltungsladung mit geregelten Spannungen beherrschen, geladen wird.

Starthilfe Auto

Eines der derzeit besten Ladegeräte dafür, ist das CTEK MXS 5.0, das seit 2011 regelmäßig den Testsieg bei Vergleichstests holt.
CTEK MXS 5.0 bei Amazon ansehen.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+
Inhalt: .
Artikel bookmarken. Stefan Heindl

12 Antworten zu "Auto überbrücken: Anleitung Starthilfe"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*