Hoher Ölverbrauch: Ursachen & Hilfe

Autos mit Verbrennungsmotor verbrauchen im Betrieb Motoröl. Das ist ganz normal. Problematisch ist allerdings ein zu hoher Ölverbrauch.

Nicht nur wegen der unnötigen Kosten für das Motoröl sowie der Umweltbelastung, sondern weil die Gründe für den erhöhten Ölverbrauch vielfältig sein können: vom normalen Verschleiß bis hin zu ernsthaften technischen Problemen.

Wir beschreiben die häufigsten Gründe für erhöhten Ölverbrauch und zeigen Lösungen auf.

Weiterlesen …Hoher Ölverbrauch: Ursachen & Hilfe

Motoröl mit MB-Freigabe 229.6

MB 229.6 Spezifikation

Sie möchten ein Motoröl mit MB 229.6 Freigabe kaufen?
In der folgenden Liste finden Sie die von Mercedes Benz in den Betriebsstoff-Vorschriften (BeVo) namentlich freigegebenen MB 229.6 Motoröle (Stand 20.März 2017).

Die MB 229.6-Freigabe ist aktuell für die Motoren M 270, M 274 und M 276 geeignet, möglicherweise wird sie auch im Nachfolger

Weiterlesen …Motoröl mit MB-Freigabe 229.6

Motoröl Verdampfungsverlust – NOACK

Ein Problem, mit dem sowohl die Ölhersteller als auch die Autofahrer zu kämpfen haben, ist der Verdampfungsverlust des Motoröls. Motoröle bestehen aus vielen chemischen Bestandteilen, von denen einige flüchtiger sind als andere – das heißt, sie verdampfen bei hohen Temperaturen schneller.

Abgesehen davon, dass mit zunehmender Verdampfung des Öls der Motorölstand sinkt (wenn auch in meist überschaubarem Maße) und die Umwelt durch diese Gase belastet wird, gibt es noch ein wesentliches Problem: Durch den

Weiterlesen …Motoröl Verdampfungsverlust – NOACK

VW 50200 Motoröl – Freigabeliste

VW 50200 Spezifikation

Hinweis: Wenn Sie ein VW 50200 Motoröl benötigen, können Sie ein Öl der moderneren Norm VW 50400 verwenden. Diese ist rückwärtskompatibel zur VW 50200.

VW 502 00 ist eine Norm für Ganzjahres-Motoröle, die Volkswagen für Autos mit Benzinmotor eingeführt hat. VW-Tochtergesellschaften haben keine eigenen

Weiterlesen …VW 50200 Motoröl – Freigabeliste

Motoröl: Gesamt-Basenzahl (TBN)

Die Gesamtbasenzahl (TBN, engl.: Total Base Number) beschreibt die Größe der sogenannten alkalische Reserve eines Motoröls. Sie wird in mg KOH/g angegeben. Die alkalische Reserve dient mit ihrer basischen Eigenschaft dazu, schädliche Säuren, die während des Vebrennungsvorgangs im Motor entstehen, zu neutralisieren. Sie nimmt im Lauf der Zeit ab.

Weiterlesen …Motoröl: Gesamt-Basenzahl (TBN)

Adblue nachfüllen Audi – Anleitung

Audi Adblue nachfüllenAdblue selber nachfüllen ist kein Hexenwerk und spart – im Gegensatz zum Nachfüllen in der Fachwerkstatt – bares Geld. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Adblue bei Ihrem Audi nachfüllen.
Tipp: Da die meisten Tankstellen nur Adblue-Zapfsäulen für LKW haben und für Adblue im Kanister ordentliche Preise verlangen, lohnt es sich, Adblue online zu kaufen.

Wichtig: Adblue wird nicht in den Dieseltank gefüllt, sondern in den Adbluetank.

Hinweis: Füllt man nach dem Aufleuchten der Adblue-Warnlampe zu wenig Adblue (etwa < 4 Liter je nach Modell) nach, kann es sein, dass die Warnlampe weiter leuchtet. Füllen SIe am besten immer, die im Bordhandbuch angegebene Mindestmenge nach (mit Dank an Herrn Jahrens).

Audi A4 Avant Adblue nachfüllen

Audi A4 Avant Adblue-Tank

  • Wo ist der Adblue-Tank beim Audi A4 Avant?
  • Sie finden die Einfüllöffnung des Adbluetanks im Audi A4 Avant in der Tankklappe neben dem Tankstutzen des Dieseltanks.

Weiterlesen …Adblue nachfüllen Audi – Anleitung