Auto-Wissen

VW 50500 Motoröl Freigabeliste

Spezifikation VW 50500 Vorab: Wenn Ihr VW-Diesel die Norm VW 50500 verlangt, können Sie auch ein Motoröl der neueren Volkswagen Spezifikation VW 50700 verwenden. Achtung Ausnahme: Diesel R5 PD TDI- und V10 PD TDI-Motoren brauchen nach wie vor zwingend

Reifen & Tachorechner

Mit unserem Reifen & Tachorechner können Sie ausrechnen, ob sich durch den Wechsel auf größere (kleinere) Felgen oder andere Reifen eine Tachoabweichung ergibt und wie groß diese ist. Gewisse Abweichungen lässt der Gesetzgeber zu (mehr dazu unten). In keinem Fall …

Motoröl mit MB-Freigabe 229.6

MB 229.6 Spezifikation Sie möchten ein Motoröl mit MB 229.6 Freigabe kaufen? In der folgenden Liste finden Sie die von Mercedes Benz in den Betriebsstoff-Vorschriften (BeVo) namentlich freigegebenen MB 229.6 Motoröle (Stand 20.März 2017). Die MB 229.6-Freigabe ist aktuell für die …

Reifengröße – einfach erklärt

Die korrekte Reifengröße eines Autoreifens abzulesen, ist für viele Autofahrer eine Herausforderung. Das liegt an der Kombination aus Buchstaben, Ziffern und den gemischten Maßeinheiten Millimeter, Zoll und Prozent, die zu beachten sind. Wir zeigen Ihnen, was davon für Sie als Autofahrer …

Motoröl Verdampfungsverlust – NOACK

Ein Problem, mit dem sowohl die Ölhersteller als auch die Autofahrer zu kämpfen haben, ist der Verdampfungsverlust des Motoröls. Motoröle bestehen aus vielen chemischen Bestandteilen, von denen einige flüchtiger sind als andere – das heißt, sie verdampfen bei hohen Temperaturen …

VW 50200 Motoröl – Freigabeliste

VW 50200 Spezifikation Hinweis: Wenn Sie ein VW 50200 Motoröl benötigen, können Sie ein Öl der moderneren Norm VW 50400 verwenden. Diese ist rückwärtskompatibel zur VW 50200. VW 502 00 ist eine Norm für Ganzjahres-Motoröle, die Volkswagen für Autos mit Benzinmotor eingeführt …

Motoröl: Gesamt-Basenzahl (TBN)

Die Gesamtbasenzahl (TBN, engl.: Total Base Number) beschreibt die Größe der sogenannten alkalische Reserve eines Motoröls. Sie wird in mg KOH/g angegeben. Die alkalische Reserve dient mit ihrer basischen Eigenschaft dazu, schädliche Säuren, die während des Vebrennungsvorgangs im Motor entstehen, …

Adblue nachfüllen Opel – Anleitung

Adblue nachfüllen Mercedes – Anleitung

Adblue nachfüllen VW – Anleitung

Adblue nachfüllen Audi – Anleitung

Adblue selber nachfüllen ist kein Hexenwerk und spart – im Gegensatz zum Nachfüllen in der Fachwerkstatt – bares Geld. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Adblue bei Ihrem Audi nachfüllen. Tipp: Da die meisten Tankstellen für Adblue im …

BMW Farbcodes finden – Große Tabelle

Wer kleine Lackschäden an seinem BMW selbst ausbessern möchte, muss zunächst den korrekten BMW Farbcode finden. Zwar hat BMW die verschiedenen Lackfarben auch mit schicken Namen versehen, aber mit dem eindeutigen BMW Farbcode ist man beim Kauf einer Lack-Spraydose für …

RDKS: Kaufen, Kosten, Sensoren & Tipps

Was ist RDKS? RDKS ist die Abkürzung für Reifendruckkontrollsystem. Das RDKS überwacht den Reifendruck der (vier) Reifen eines Fahrzeuges direkt oder indirekt und warnt den Fahrer, wenn der Druck in einem oder mehrer der Reifen vom Sollwert abweicht. Es gibt …

VW 50800 Motoröl – Freigabeliste

Spezifikation VW 50800 Die VW 50800 Norm wurde speziell auf neu entwickelte, verbrauchsarme Benzinmotoren ( z.B. VW 1.5 TSI 96 kW/110kW und  Audi 2.0 TFSI 140 KW) aus dem VW-Konzern (VW, Audi, Seat, Skoda) abgestimmt. VW 508.00-Motoröle gibt es nur …

VW 50900 Motoröl – Freigabeliste

Spezifikation VW 50900 Die VW 50900 Norm wurde speziell auf neu entwickelte, verbrauchsarme Dieselmotoren ( z.B. VW 3.0 TDI CR 160 kW) aus dem VW-Konzern (VW, Audi, Seat, Skoda) abgestimmt. VW 509.00-Motoröle gibt es nur in der Viskositätsklasse SAE 0W-20. …

Motoröl Viskosität

Motoröl Viskosität Erklärung Was bedeutet Öl-Viskosität? Neben der Definition der Motoröl-Viskosität, erklärt dieser Artikel, warum die Viskosität des Öls für den Motor so wichtig ist und klärt die Missverständnisse beim Thema Motoröl-Viskosität auf. Die Viskosität sagt, wie „zähflüssig“ das Motoröl …

Adblue: Kaufen, Nachfüllen & Tipps

Adblue kaufen – Adblue kann man bislang nur an wenigen Tankstellen wirklich an einer Zapfsäule  tanken. Diese Zapfsäulen sind zudem fast ausschließlich für LKW geeignet. In Flaschen oder Kanistern (1,89 l / 5 l / 10 l) wird es an …

Leichtlauföl

Leichtlauföl Vorteile: Benzin sparen Während der Warmlaufphase, z. B. bei häufigen Kurzstrecken/Stadtverkehr und niedrigen Öltemperaturen (gerade im Winter), lässt sich mit Leichtlaufölen Benzin bzw. Diesel sparen. Wer viel Langstrecken fährt, hat dagegen keinen so großen Spareffekt. Über die Frage, wieviel …

Der Unterschied zwischen Mineralöl und Synthetiköl

Übersicht: Synthetiköl vs. Mineralöl Die wichtigsten Unterschiede zwischen Mineralöl und Synthetiköl für Motorölkäufer einfach erklärt. Unterschiede in der Herstellung Mineralöl wird aus einem mehr oder weniger verunreinigten Ausgangsprodukt (Rohöl) durch Raffinierung gewonnen. Im Idealfall schafft es der Hersteller, die „schlechten“ …

Grundöl & Basisöl für Motoröl (Base Oil)

Grundöl + Additive = Motoröl Synthetisches und mineralisches Motoröl besteht aus mehreren Komponenten: Dem Basisöl (auch Grundöl) und verschiedenen Additiven, die die Eigenschaften des Öls verändern. Zwar kann man die Eigenschaften des Grundöls mit den zugefügten Additiven verändern/verbessern, aber für …

Tragfähigkeitsindex Reifen – Lastindex

Tragfähigkeitsindex, Lastindex, Loadindex Der Lastindex (LI) oder Tragfähigkeitsindex (auch Loadindex, Traglastzahl oder Traglastindex genannt) eines Reifens gibt an, mit wieviel Kilogramm ein Autoreifen bei einem bestimmten Reifendruck maximal belastet werden darf. Er ist laut EU-Norm ECE-R 30 neben den Reifendimensionen …

Schneeketten: Kaufen, Montieren & Pflicht im Ausland

Schneeketten kaufen: Darauf müssen Sie achten! Wer mit dem Auto im Winter in die Alpen fährt, kommt um Schneeketten nicht herum. Viele Straßen in den Alpen – egal ob in Österreich, Deutschland der Schweiz oder Italien – dürfen im Winter nur mit …

Winterreifenpflicht – verständlich erklärt.

Winterreifenpflicht in Deutschland Gibt es eine „Winterreifenpflicht“ in Deutschland? Ja, die gibt es! Sie ist geregelt in § 2 Abs. 3a der Straßenverkehrsordnung und gilt seit dem 4.Dezember 2010. Die neue Winterreifenpflicht in Deutschland verbietet dem Führer eines KFZ auf …

Geschwindigkeitsindex Reifen: H, Z, V, W, Y…

Wie schnell darf ich mit meinen Reifen fahren? In unserer Geschwindigkeitsindex-Tabelle finden Sie ganz einfach zu jedem Geschwindigkeitsindex (Speedindex) die zulässige Höchstgeschwindigkeit.

Reifen auswuchten: Warum? Wie oft? Kosten?

Termin fürs Reifenwuchten: ATU-Filialen in Ihrer Nähe Warum ist das Reifen Auswuchten überhaupt notwendig? Eins vorneweg: Es hat sich eingebürgert, vom „Reifen auswuchten“ zu sprechen – obwohl das eigentlich nicht ganz korrekt ist. In der Auto-Werkstatt oder beim Reifenhändler lässt …

Motoröl: ACEA-Spezifikationen & Hersteller-Freigaben

ACEA Die ACEA (Verband der europäischen Automobilhersteller) definiert die Qualität von Motorenölen anhand der europäischen Anforderungen. Die Bezeichnungen der ACEA-Spezifikationen setzen sich zusammen aus der Eignung für eine bestimmte Motorart / Abgasnachbehandlung (A, B, C, D) sowie einer Zahl, die …

Motoröl Spezifikationen: Eigenschaften vergleichen

Warum Motoröle verschiedene Eigenschaften haben Motoröle kann man gut mit Cocktails vergleichen: Sie sind eine Mischung aus verschiedenen Flüssigkeiten, die ganz unterschiedlichen Zwecken dienen und bei beiden ist das richtige Mischungsverhältnis ausschlaggebend. Die jeweiligen Anforderungen bestimmen sowohl die Art der …

Die beliebtesten Autos in Deutschland – Neuzulassungen 2/2014

Die beliebtesten Autos in Deutschland 2014 im Februar haben wir anhand der aktuellen Zulassungsstatistik des KBA zusammengestellt. In der zweiten und dritten Tabelle finden Sie die beliebtesten Firmenwagen sowie die beliebtesten Dieselautos. Die BMW 3er-Reihe liegt in allen Kategorien auf …

ADAC Alternative: Die große Übersicht

Als Pannendienst fällt den meisten Autofahrern natürlich der ADAC ein. Doch nicht erst seit dem Beginn der Skandalserie beim ADAC (die viele Autofahrer dazu veranlasst, ihre ADAC-Mitgliedschaft zu kündigen) lohnt es sich, einen Blick auf die Angebote der anderen Automobilclubs …

Ölfilter – Alle Fakten

Welche Aufgabe hat der Ölfilter? Der Ölfilter schützt den Motor vor Verunreinigungen des Motoröls. Das können in verschiedenen Anteilen Metallabrieb (winzige Metallteile), Staub, Rußpartikel und Verbrennungsrückstände sein. Ölfilter: Aufbau und Funktion Von der Ölpumpe strömt das Motoröl über die äußeren …

Welches Motoröl brauche ich für welches Auto?

Welches Motoröl für Ihr Auto das Richtige ist, hängt in erster Linie davon ab ob sie einen Benzin-oder Dieselmotor haben. Ein Benzinmotor benötigt ein anderes Motoröl als ein Dieselmotor, da zum Beispiel die Verbrennungstemperatur eine andere ist. Die Autohersteller legen …

Ölstand kontrollieren: So geht’s richtig!

Ölstand prüfen (Autos mit Messstab): Am meisten verunsichert die Frage, ob der Ölstand bei warmen oder kaltem Motor kontrolliert wird? Die Antwort ist einfach: Für eine korrekte Messung muss der Motor warm sein – sollte also mindestens 10 Kilometer gefahren …

Ölverdünnung beim Diesel-Motor mit DPF (Rußpartikelfilter)

Bei Autos mit Dieselmotor und DPF – also einem Partikelfilter – die überwiegend auf Kurzstrecken betrieben werden, kann es zu einem erhöhten Ölstand also einer scheinbaren Ölvermehrung kommen. Das klingt zunächst absurd, da sich Motoröl nicht vermehren kann (leider), hat …

Longlife Öl – Mythen und Fakten

Ein sogenanntes Longlife-Öl ist ein Leichtlauf-Öl, typischerweise mit einem SAE-Bereich von 0W-30 bis 0W-40. In Autos, die einen Longlife-Service haben (z.B. einige Fahrzeuge von VW oder Audi) muss ein Longlife-Öl verwendet werden. Das Auto versucht mittels verschiedener Messwerte den Zustand …

Motoröl Hersteller und Ölwegweiser

Eine Übersicht über die Motoröl-Hersteller und die Links zu den jeweiligen Herstellerseiten samt Produktsuche. Die Öl-Wegweiser (Motoröl-Finder, Oilfinder) bieten eine genaue Suche nach Automarke- und Typ sowie Hinweise zu den jeweiligen Freigaben der Motoröle. Ölwegweiser der großen Motorölhersteller Agip Motoröl …

Motoröl Additive – Kaufen oder Wissen?

Additive sind öl-lösliche Zusatzstoffe, die dem Motoröl beigemengt werden, um seine Eigenschaften zu verbessern. Additive verändern die chemischen oder physikalischen Eigenschaften des Motoröls. Jeder Motoröl-Hersteller mischt seinem Öl Additive bei – die aber nicht mit den „Wundermitteln“ zu verwechseln sind, …

Haltbarkeit Motoröl

Motoröl ist relativ lange haltbar, wenn es in einem verschlossenen Behälter aufbewahrt wird. Durchschnittlich sollte eine Lagerzeit von 3-5 Jahren nicht überschritten werden, empfehlen die Hersteller. Wird das Öl länger gelagert, können bestimmte Additive im Öl ausfällen. Älteres Motoröl sollte …

Was bringen Öl-Zusätze (Additive)?

Auf dem freien Markt sind allerlei Ölzusätze (Additive) erhältlich, die allerdings nicht mit den Additiven, die die Motoröl-Hersteller den Motorölen beimischen, verwechselt werden dürfen. Additive in originalen Mineral- oder Synthetikölen sind genau auf die jeweilige Ölsorte abgestimmt. Anders verhält es …

Muss man den Ölfilter beim Ölwechsel tauschen?

Beim Ölwechsel sollte in jedem Fall der Ölfilter gleich mit gewechselt werden. Im Vergleich zum relativ teuren Motoröl sind die Kosten für den Filter überschaubar. Ein Filterwechsel kostet meist weniger als ein Liter Öl in der Werkstatt. Warum sollte man …

Hält teures Motoröl länger?

  Hochwertige Synthetiköle haben zwar wesentlich bessere Eigenschaften als normale Mineralöle, trotzdem sollten die Ölwechsel-Intervalle auch bei Verwendung teurer Synthetik-Öle genau eingehalten werden. Denn nicht nur die Qualität des Motoröls ist für das vom Hersteller vorgeschriebene Intervall ausschlaggebend, sondern auch …

Ölwechsel: Wie oft? Die Ölwechselintervalle

Motoröle werden immer weiter entwickelt, müssen aber dennoch nach einem bestimmten Zeitraum in festen Intervallen gewechselt werden. Der Grund dafür ist die Verschmutzung des Öls durch Verbrennungsrückstände, den Abbau von Additiven, mechanischen Abrieb sowie die Öl-Alterung und die Verschmutzung durch …

Kann man Motoröl mischen?

Motoröle für Diesel-oder Benzinmotoren sollten grundsätzlich nicht miteinander gemischt werden. 2-Takt-Motoröle sollten sie niemals in 4-Takt-Benzin- oder Dieselmotoren verwenden. Verschiedenen Öle für eine Motorenart können Sie prinzipiell mischen. Sogar Synthetiköle und Mineralöle können gemischt werden, wenn beide für eine Motrorenart …

Benzin sparen mit Leichtlauföl

Leichtlauföle sind besonderen Motoröle, die den mechanischen Reibungsverlust verringern. Leichtlauföle sind in erster  Linie Synthetiköle mit hohem Viskositätsindex (besseren Fließeigenschaften) und geringem Verdampfungsverlust. Leichtlauföle haben meist einen  SAE-Wert in den Bereichen: 0W-30, 0W-40, 5W-30 und  5W-40. Ob man mit Leichtlaufölen …

Warum braucht ein Motor Motoröl?

Damit ein Motor funktionieren kann, braucht man Motoröl. Das Motoröl hat die Aufgabe die mechanische Reibung aller beweglichen Teile im Motor zu reduzieren. Ohne die Schmierung durch das Motoröl würde Metall auf Metall reiben und der Motor würde in kurzer …